Seid gegrüßt, Freunde der "Ilmgrund"-Bücher!



Nachstehend findet Ihr Aktuelles aus der "Ilmgrund"-Schreiberey, zu anstehenden Terminen, bisherigen Lesungen und manch andere Dinge.



Aktuelles aus der "Ilmgrund"-Schreiberey:

 

Die Arbeiten am Manuskript des vierten Romanes der "Ilmgrund"-Reihe sind bereits gut vorangeschritten:

Johannes und seine Gefährten ziehen entlang des Camino Frances nach Santiago de Compostela. Noch während Johannes rätselt, wie er seine Aufgabe, die ihm anvertraute Reliquie in das Grab des Jakobus zu legen, erfüllen soll, geschieht in der Kathedrale in Santiago Ungeheuerliches: Die sterblichen Überreste des Apostels werden gestohlen!  Die Geistlichkeit setzt alle Mittel ein, den unbekannten Dieben habhaft zu werden und gleichzeitig zu verhindern, dass der Raub bekannt wird. Johannes und seine Gefährten, die von alledem nichts ahnen, geraten in den Strudel der Ereignisse... Wird es dem jungen Pilgermönch gelingen, seinen Auftrag zu erfüllen?


Der Roman erscheint nach derzeitiger Planung im Oktober 2019!


*


"Ausreißer:"


Vor kurzem ist im Carl-Gerber-Verlag in Rohrbach mein Reisebericht über die Radpilgertour im Jahre 2012 nach Santiago de Compostela als Sachbuch erschienen. Nähere Infos sind auf der Homepage des  Carl-Gerber-Verlags www.gerberverlag.de/shop erhältlich. Ich würde mich freuen, wenn das Buch Eure Aufmerksamkeit findet.


*


Termine:


Am Freitag, dem 15.03.2019, lese ich um 19:00 Uhr im Rahmen der 1150-Jahr-Feier der Gemeinde Rohrbach im "incontri" in der Waaler Straße in 85296 Rohrbach einige Passagen aus dem Auftaktroman "Ilmgrund". Neben Live-Musik der "musica cigogna" sind Requisiten aus den bisherigen "Ilmgrund"-Romanen zu sehen. Dazu gibt es eine Met-Verkostung!


*


Zuletzt durchgeführte Lesungen:


Am Samstag, dem 12.01.2019 stellte ich in der "Brezenrunde" in der Kreisbücherei Pfaffenhofen, Scheyerer Str. 51, 85276 Pfaffenhofen a.d. Ilm, erste Texte aus dem Manuskript des vierten Romans der "Ilmgrund"-Reihe sowie eine Textpassage aus dem Reisebericht "So lange der Rahmen hält" vor.

Weiterhin las Frau Erika Halstab heitere Gedichte und Anekdoten aus dem täglichen Leben vor.


Vielen Dank an den Leiter der Kreisbücherei, Herrn Stephan Liegl, für die Einladung zu der Lesung. Und ein ganz besonderer Dank an die zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörer, die trotz des schlechten Wetters zur Brezenrunde gekommen sind!


Am 02.03.2018 und am 11.03.2018 fanden Lesungen des dritten Romans der "Ilmgrund-Reihe" mit dem Titel "Der Schatten des Erbfeinds" in der Kreisbücherei Pfaffenhofen a.d.Ilm und in der Stadtbücherei Vohburg statt. Neben einer Verkostung verschiedener Metsorten gab es zahlreiche Requisiten aus den bisher erschienenen Romanen zu bestaunen.

Erstmals wurde den Besuchern eine Powerpoint-Präsentation begleitend zu den Texten gezeigt, um das Geschehen um den Pilgermönch Johannes und seine Gefährten noch plastischer und anschaulicher darzustellen.


Ein herzlicher Dank gebührt den Celtic Troubadours für die wunderbare Live-Musik, dem Carl-Gerber-Verlag für die spannende Bilderpräsentation sowie dem Leiter der Kreisbücherei, Herrn Ligl mit seinem Team einerseits und Frau Alexandra Schmid von der Stadtbücherei andererseits für die professionelle Vorbereitung und die engagierte Unterstützung!


Ein besonderer Dank geht auch alle Besucherinnen und Besucher, die der hartnäckigen Influenza-Welle getrotzt haben und mit ihrer Teilnahme zu zwei angenehmen Abenden beigetragen haben!


Vielen Dank dafür!

*


Einen Link zur Leseprobe von "Der Schatten des Erbfeinds" findet Ihr unter der Rubrik "Die Bücher"!

Ich lade Euch herzlich ein, mal reinzulesen!


*


Tipp:

 

Besucht auch meine Facebook-Seite:

www.facebook.com/Ilmgrund

 

 

 


 

Viel Vergnügen beim Schmökern!   

 

   

Euer

 

Wolfgang M. Koch